IT



WW Weekend

1. September 2018
Schlerngebiet – Eisacktal - Atzwang


Vom Hochplateau hinab ins Tal, entlang der pulsierenden Verkehrsader, Halt am ehemaligen Kastelruther Bahnhof und weiter zum Hotel Alte Post: in dieser 2. Edition von WW sind 7 Künstler*innen und Musiker*innen dazu eingeladen, das Umfeld dieser historischen Route zu aktivieren und erfahrbar zu machen. Wir nehmen unkonventionelle Gangarten ein, fordern unsere Seh-und Hörgewohnheiten heraus und erkunden eine Gegend abseits der Postkartenidylle.

Die Wanderung beginnt mit dem Streifzug des Entomologen Inox Kapell, der uns in die fabelhafte Insektenwelt eintauchen lässt. Das alte Kastelruther Bahnhofshäuschen wird von den Theatermacherinnen Greta Granderath & Juliana Oliveira in eine Zeitkapsel verwandelt, in die die Wanderer*innen im Alleingang eintreten dürfen. Das Musik- und Performanceduo “sounding situations” (Klaus Janek & Milena Kipfmüller) führt uns mit offenen Mikrofonen, über Radiowellen in einen Dialog mit der unmittelbaren Umgebung, den wir mit Kopfhörern verfolgen. Mit Überschreitungen unserer Komfortzonen und Unterbrechungen von gesellschaftlich verhafteten Mustern arbeitet Stefanie Trojan und wird uns heim-lich im Hotel Alte Post daran erinnern. Nach Einbruch der Dunkelheit, brechen wir zu dem letzten akustischen Spaziergang mit Davide Tidoni auf. Mit metallischen Schuhprothesen bewappnet, erforschen wir Oberflächen und Resonanzräume, hören uns selbst Gehen und reagieren auf die Umwelt.

Wir freuen uns auf euch - entlang und abseits des Weges.

WW 2018
Andreas Steiner, Caroline Profanter, Hubert Kostner & Ulrike Bernard mit Martha Silbernagl





Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt.

Reservierungen für das Abendessen bei Hotel Alte Post: T. +39 0471 353229

Sammeltaxi Atzwang zum Startpunkt Seis 08.30h (Anmeldung bis 31.08.´18, 12.00 Uhr / ca.10 Euro pro Person) Südtiroler Künstlerbund: T. +39 0471 977037



In Zusammenarbeit mit:
Südtiroler Künstlerbund

Ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von:
Tourismusverband Seiser Alm
Tourismusverein Kastelruth, Seis, Völs
Stiftung Sparkasse
Raiffeisenkasse Kastelruth-St.Ulrich, Schlern-Rosengarten
Firma Niederstätter

Impressum
















DE



WW Weekend

1° settembre 2018
Altipiano dello Sciliar – Valle Isarco – Campodazzo


Dall’Altipiano giù in Valle, lungo l’arteria stradale, stop all’ ex-stazione ferroviaria di Castelrotto, avanti fino all’albergo Posta Vecchia. In questa seconda edizione di WW sono invitati 7 artisti e musicisti ad attivare l’ambiente di questo itinerario storico, e di renderlo tangibile. Adottiamo un passo non convenzionale, sfidiamo le nostre abitudini di guardare e ascoltare, e sondiamo una zona al di là dell'immagine turistica.

L’escursione comincia con un intervento dell’artista Fluxus e entomologo Inox Kapell, che ci introduce al favoloso mondo degli insetti. La vecchia casetta della stazione dei treni di Castelrotto é trasformata in una capsula del tempo dalle registe Greta Granderath & Juliana Oliveira, in cui i visitatori possono entrare uno alla volta. Il duo di musica e performance “sounding situations” (Klaus Janek & Milena Kipfmüller) ci accompagna con microfoni aperti, tramite onde radio, e con l’ausilio di audio-cuffie, in un dialogo con l’ambiente circostante. Prima e durante la cena all’albergo Vecchia Posta, la performance di Stefanie Trojan ci invita alla trasgressione delle nostre zone di comfort, con un lavoro sulle interruzioni degli schemi sociali abituali. Con l’arrivo delle tenebre ci incamminiamo verso l’ultima escursione insieme a Davide Tidoni. Muniti di placche metalliche sulle nostre scarpe, esploriamo le superfici e gli spazi di risonanza, ci ascoltiamo camminare e reagiamo al nostro impatto con l’ambiente.

Felici di incontrarvi sul percorso!

WW 2018
Andreas Steiner, Caroline Profanter, Hubert Kostner & Ulrike Bernard con Martha Silbernagl





L’escursione ha luogo anche in caso di maltempo.

Prenotazioni per la cena all’Albergo Posta Vecchia: T. +39 0471 353229

Navetta Campodazzo al punto di partenza Siusi ore 08:30h (Prenotazione fino il 31.08.´18 / ca. 10 Euro a persona) Südtiroler Künstlerbund: T. +39 0471 977037



In collaborazione con:
Südtiroler Künstlerbund

È possibile grazie al gentile sostegno di:
Tourismusverband Seiser Alm
Tourismusverein Kastelruth, Seis, Völs
Stiftung Sparkasse
Raiffeisenkasse Kastelruth-St.Ulrich, Schlern-Rosengarten
Firma Niederstätter

Impressum